KeTreKo

{colours of my life}
Handgedruckt: Stempel | Post Kunst Werke

Frühlingspost 2018 – war so schön!!!

10/06/2018

Ich war froh, das der letzte Umschlag mit Frühlings-Post, noch vor meiner Reise im Briefkasten lag. Dennoch konnte ich mich dann nicht mehr per Blog-Post oder Instagram nochmal bei Euch allen bedanken. Eine Nachbarin war ganz neugierig: “Da kam wieder so ein Umschlag… passte gar nicht gut in den Briefkasten…” wartwartwart… Ich hab ja nix zu verbergen, also hab ich ihr erzählt, um was es geht. “Und was bekommen Sie dann dafür?” “Na Post” “Aber viel Arbeit ist das schon, oder” “ja” “Die Zeit muss man ja auch haben” “ja, oder sie sich nehmen” sie lächelt und ich merke, das sie mich für bekloppt hält, ich seufze innerlich und verabschiede mich…

Zum Glück gibt´s ja Euch, und ihr versteht, warum ich mitmache!

Ich habe eine freie Wand als Pinnwand verwendet, die sich im Laufe der Wochen gefüllt hat

Danke also an alle der Gruppe 2, Saskia, Iris, Ulla, Elke, Ulrike, Beatrix, Andie, Maren und Andrea, für eure wunderbaren Walzendrucke. Eine Großartige Sammlung ist entstanden. Alleine die Umschläge waren schon immer ein Fest (ohne die Umschläge wäre die Sache der Nachbarin auch gar nicht aufgefallen, hehe). Vielen Dank für die ganzen Zugaben: Karten, Hefte, Aufkleber, Gefaltetes, die Zusatzbögen und die Briefe.

Es war klasse, per Instagram auch zu sehen, was in den anderen Gruppen passiert. So viele Inspirationen! Eigentlich wollte ich mich bei Allen per Instagram bedanken. Habe ich nicht durchgehalten… Hat einfach die Zeit gefehlt. Aber sie heben mir alle riesige Freude bereitet!

Danke auch nochmal an Michaela und Tabea für Eure Idee, Eure Energie, Eure Kontinuität!

Gestern habe ich begonnen noch ein paar Kleinmöbel aus Holz mit dem sanften Morgentau zu streichen: Holzstehsammler und eine alte MOPPE-Schubladenbox vom Schweden. Da hatte ich spontan die Idee, Die Walzendrucke als Bezugspapiere für die Fronten zu nehmen. Ich habe auch noch ein altes Nachtschränkchen, so eins von der Uroma. Ein Bezugspuzzle mit einigen Papieren könnt ich mir auch gut vorstellen… Und ich habe noch viiiiel “sanfter Morgentau” Farbe übrig.

im Post KunstWerke Blog zeigt Tabea, wie sie Ordner-Rücken mit den Drucken beklebt hat.

Bis zur Weiterverarbeitung habe ich alles in eine schöne Mappe gesteckt, damit den Papieren nichts passiert.

“Kein Stein bleibt auf dem anderen” habe ich in meinem letzten Post geschrieben.

Tatsächlich steht uns ein Umzug bevor, in den nächsten Monaten. Vielleicht kommt der Rest Farbe tatsächlich an eine Wand. Als Akzent, Mal sehen. Und ich freu mich schon auf die Sommerpost. Ich werde trotz allem Kisten packen, Dinge ausmisten und Gewühle in Bau-Schutt die Zeit dazu finden!

herzlichst, Kerstin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge mir per E-Mail (ein Dienst von Feedburner)